Herzlich willkommen auf der Website der Schützenabteilung des Post-Sportvereins Trier e.V.

Sie finden hier vielfältige Informationen rund um den Verein, seine Geschichte und das aktuelle Vereinsleben.

Wir suchen derzeit Übungsleiter für den Bereich Jugendtraining und das Bogenschießen. Interessenten wenden sich bitte an Herrn Thomas Bach.

2015

Januar 2015

Ehrungen verdienter Mitglieder des PST

Die geehrten Schützen mit dem Abteilungsvorsitzenden Udo Harig (Mitte)

Auf dem Neujahrsempfang des PostSportVereins Trier am 11. Januar d. J. wurden mehrere Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft im Verein geehrt. Aus der Schützenabteilung waren dies:

Renate Rex, Dieter Rex, Karl-Heinz Valentin und Jürgen Stieler (alle sind seit 40 Jahren dabei).

Februar 2015

Medaillenspiegel Kreismeisterschaft 2015

 

Gold

Silber

Bronze

Gesamt

- Einzel Platz 1 von 15

1. Post SV Trier

24

15

13

52

 

- Mannschaften: Platz 2 von 13

2. Post SV Trier

8

1

2

11

 

- Jugend: Platz 1 von 5 (im Vorjahr Platz 3)

1. Post SV Trier

5

2

1

8

 

Kreismeisterschaften 2015 der Schützen erfolgreich abgeschlossen

Nachdem das sog. „Sportjahr“ jeweils schon im Herbst des Vorjahres mit den Vereinsmeisterschaften startet, sind nun die Kreismeisterschaften 2015 des Schützenkreises 12-3 beendet, und die Schützen des PST Trier stehen im Medaillenspiegel wieder ganz vorne. Hier belegen sie in der Einzelwertung den 1. Platz von 15 teilnehmenden Vereinen, in der Mannschaftswertung stehen sie auf Platz 2 von 13 Vereinen.

Besonders erfreulich ist das Ergebnis der Junioren-, Jugend- und Schülerklassen: hier starteten in diesem Jahr bereits 8 Schützen für den PST, sie belegen im Medaillenspiegel Platz 1 von 5. Die Schützenjugend des PST ist erst im Laufe der vergangenen 2 Jahren von 2 auf inzwischen 11 Jugendliche aufgebaut worden.

Mai 2015

Zeltlager der RSB-Jugend

Wie schon im vergangenen Jahr hat auch am diesjährigen Pfingstwochenende das Zeltlager der Schützenjugend des RSB im Waldstadion stattgefunden. Das Wetter spielte bis zum Ende mit, erst kurz vor der Abreise am Pfingstmontag begann es zu regnen. Das war aber überhaupt kein Problem mehr, da alle Zelte und Bänke schon abgebaut waren. Die 20 Teilnehmer bedankten sich bei Udo Harig, der r alle Jugendlichen und Betreuer eine persönliche Einladung ausgesprochen hatte. Nachdem sich die Gruppe beim Mittagessen gestärkt hatte, trat sie die Heimreise an.

Meisterschaften

Nun sind die Kreis- und Bezirksmeisterschaften 2015 abgeschlossen, und die Schützinnen und Schützen des PST Trier sind wieder mal vorne mit dabei. Nachfolgend die Platzierungen der Medaillenränge:

Kreismeisterschaften

Medaillenspiegel - Einzel

 

Gold

Silber

Bronze

Gesamt

1. Post-Sportverein Trier e.V.-SpSch.
(Platz 1 von 15)

24

15

13

52

Je eine oder mehrere Goldene Nadeln errangen:
Friedbert Fuchs, Renate Rex, Nadja Uth, Silvia Reeb, Birgit Schambach, Isolde Carrara, Maria Hunz, Silvio Laub, Peter Schwinn, Michael Uth, Udo Harig; Karl-Heinz Valentin, Jürgen Stieler.

Ebenso Silber:
Roswitha Steffen, Jutta Weyand, Kerstin Weyand, Maria Hunz, Isolde Carrara, Peter Schwinn, Silvio Laub, Gerhard Dixius, Werner Konz, Norbert Jarre, Karl-Heinz Valentin.

Bronze:
Norbert Jarre, Karl-Heinz Valentin, Gerhard Dixius, Udo Harig, Philip Harig, Maria Hunz, Kerstin Weyand, Michael Uth, Dirk Overfeld, Mateo Terres

Medaillenspiegel - Mannschaften

 

Gold

Silber

Bronze

Gesamt

2. Post-Sportverein Trier e.V.-SpSch.
(Platz 2 von 13)

8

1

2

11

Bezirksmeisterschaften

Medaillenspiegel - Einzel

 

Gold

Silber

Bronze

Gesamt

1. Post-Sportverein Trier e.V.-SpSch.

17

11

6

34

Je eine oder mehrere Goldene Nadeln errangen:
Friedbert Fuchs, Roswitha Steffen, Silvia Reeb, Birgit Schambach, Isolde Carrara, Maria Hunz, Peter Schwinn, Michael Uth, Udo Harig, Werner Konz.

Ebenso Silber:
Jutta Weyand, Isolde Carrara, Udo Harig, Nadja Uth, Peter Schwinn, Mateo Terres, Norbert Jarre, Jürgen Stieler.

Bronze:
Karl-Heinz Valentin, Rudi Reichert.

Medaillenspiegel - Mannschaften

 

Gold

Silber

Bronze

Gesamt

2. Post-Sportverein Trier e.V.-SpSch.

5

0

0

5

Jugend

Auch unsere Jugend war sowohl bei den Kreis- als auch bei den Bezirksmeisterschaften wieder sehr erfolgreich vertreten.

Im Kreis sieht das Ergebnis wie folgt aus

Medaillenspiegel - Jugend

 

Gold

Silber

Bronze

Gesamt

1. Post-Sportverein Trier e.V.-SpSch.
(Platz 1 von 5)

5

2

1

8

Goldene Nadeln gab es für:
Gregor Scholzen, Jonathan Erbes-Güth, Leon Minh Dixius, Thomas Uth (2x Gold).

Ebenso Silber:
Tobias Weber, Levin Quy Dixius.

Bronze:
Leon Forstmeyer.

einen 4. Platz (von jeweils 8 Plätzen) bei der Jugend errangen Clemens Scholzen und Christoph Lehnert.

Von Platz 4 im Medaillenspiegel in 2013 über Platz 3 in 2014 gab es dieses Jahr nun den 1. Platz für unsere Jugend!

Die Ergebnisse der Jugend im Bezirk:

Medaillenspiegel - Jugend

 

Gold

Silber

Bronze

Gesamt

1. Post-Sportverein Trier e.V.-SpSch.
(Platz 1 von 5)

4

2

2

8

Goldene Nadeln gab es für:
Leon Forstmeyer, Jonathan Erbes-Güth, Thomas Uth (2x Gold).

Ebenso Silber:
Levin Quy Dixius, Thomas Uth

Bronze:
Clemens Scholzen, Leon Minh Dixius

Einen 4. Platz bei der Jugend errangen Christoph Lehnert und Tobias Weber, Gregor Scholzen kam auf Platz 6 (von 17).

Im Bezirk war die Jugend auch mit einer Mannschaft vertreten (Tobias Weber, Leon Minh Dixius, Thomas Uth), welche ebenfalls auf Platz 1 landetet.

Auch bei den Landesverbandsmeisterschaften, die für die Jugend- und Schülerklassen bereits am 26. April stattfand und bei der ein Teil unserer Jugendlichen gestartet ist, konnten sie einige Erfolge verbuchen.

In der Jugendklasse startete Gregor Scholzen mit dem Luftgewehr und errang mit 346 Ringen den 18. Platz von 59.

Ebenfalls in der Jugendklasse, allerdings mit der Luftpistole, gingen Tobias Weber (279 Ringe, Platz 22), Leon Minh Dixius
(321 Ringe, Platz 17) und Thomas Uth, der sich mit 348 Ringen den 3. Platz sichern konnte, an den Start. Als Mannschaft erreichten sie mit 948 Ringen den 1. Platz.

In der Schülerklasse, ebenfalls Luftpistole, waren erstmals Levin Quy Dixius (133 Ringe, Platz 10) und Jonathan Erbes-Güth (153 Ringe, Platz 6) dabei.

Für die meisten dieser 6 Nachwuchsschützen war es der erste Start bei einer Landesverbandsmeisterschaft, und alle haben ihrem Trainingsaufwand entsprechend gut geschossen.

Die Anzahl der aktiven Nachwuchsschützen des PST hat sich erneut erhöht, inzwischen trainieren hier 12 Jugendliche regelmäßig.

Aufstieg der 1. Luftpistolenmannschaft in die Rheinland-Liga!

Da hat doch die 1. Mannschaft Luftpistole den Aufstieg aus der Landes-Oberliga in die Rheinland-Liga geschafft – das heißt, Premiere für eine Schützenmannschaft des PST! Herzlichen Glückwunsch an die Schützen Birgit Schambach, Maria Hunz, Thomas Uth, Gerhard Dixius und Philip Harig, welche in der kommenden Saison den PST in der Rheinland-Liga vertreten werden.
Und „Gut Schuß!“

Für Nicht-Insider: die Rheinland-Liga ist die dritthöchste Klasse in Deutschland; darüber gibt es nur noch die 2. und die 1. Bundesliga.

Weiterhin ist der PST bei Liga-Wettkämpfen in der Landesliga (Luftpistole) sowie Bezirks- und Kreisliga (KK-Gewehr, Luftgewehr, KK-Sportpistole und Luftpistole) vertreten.

Bogenschießen

Seit dem 19. März ist die Bogensaison bei uns wieder eröffnet. Da wir z.Zt. nur im Freien trainieren, hatten wir den Winter über größtenteils Pause.

Bogentraining: donnerstags ab 18.00 Uhr, z.Zt. nur nach Absprache.

Weitere Trainingsmöglichkeiten zu unseren normalen Trainingszeiten an den Wochenenden.

Wir sind natürlich auch wieder beim Waldstadionfest (14. Juni 2015) dabei und bieten allen Interessierten die Möglichkeit, ihr Interesse für das Bogenschießen (ab 10 Jahre) oder das Schießen mit Luftgewehr oder Luftpistole (ab 12 Jahre) zu wecken. Für die Jüngeren steht unser Lichtgewehr (Lasergewehr) zur Verfügung, und die Erfahrung zeigt, daß auch hier viel Interesse besteht.

Juni 2015

1. Halbjahr:
der 25m-Pistolenstand wird im hinteren Teil mit Brandschutz-Matten, die gleichzeitig dem Schallschutz dienen, an die aktuellen Vorschriften angepasst.

Waldstadionfest:
Am diesjährigen Waldstadionfest hat Petrus wirklich alles - nur von seinem Besten - gegeben! Bei allerschönstem
(Sonnenbrand-)Wetter herrschte bei den Schützen großer Andrang. Viele Festbesucher interessierten sich für das Schießen mit Luftdruckwaffen, und auf dem Bogenplatz konnten die Helfer am Nachmittag auch nicht für ein paar Minuten aus der Sonne entfliehen. Ein weiterer Erfolg also für die Schützenabteilung!

30. Juni 2015:
Udo Harig gibt die Abteilungsleitung ab.

2016

Landesliga Sportpistole

Landesliga Sportpistole: Meisterlich!

Äußerst erfolgreich beendete das Sportpistolenteam des Post-Sportvereins die diesjährige Landesliga (KK-Sportpistole, Landesliga Süd), welche an insgesamt drei Wettkampftagen ausgetragen wurde.

Die PST-Mannschaft, bestehend aus Thomas, Michael und Nadja Uth, Gerhard Dixius, Silvio Laub, Thomas Bach, Marina Terres und Maria Hunz, trat in dieser Saison gegen die Mannschaften aus Argenthal, Zell und erstmals auch Bitburg an – und blieb ungeschlagen:

Platz

Verein

Mannschaftspunkte

Einzelpunkte

1.

PST Trier I

6:0

16:2

2.

SV Argenthal I

4:2

10:8

3.

SG Zell I

2:4

10:8

4.

ST. Seb. Sbr. Bitburg I

0:6

0:18

Auch in der Einzelwertung schnitten die PST Schützen gut ab:

Neben der Mannschaftswertung werden auch die besten Einzelschützen, gewertet nach dem Durchschnittsergebnis der drei Wettkämpfe, geehrt. Wie im Jahr zuvor belegte Maria Hunz in der Einzelwertung aller Ligaschützen den zweiten Platz. Thomas Uth verpasste mit dem vierten Platz nur knapp das Treppchen:

Platz

Schütze

Verein

Durchschnitsergebnis

1.

Torsten Conrad

SG Zell

545,33 Ringe

2.

Maria Hunz

PST Trier

543,33 Ringe

3.

Gerhard Schönborn

SV Argenthal

537,33 Ringe

4.

Thomas Uth

PST Trier

524 Ringe

Hier alle Mannschaftsergebnisse und Berichte im Einzelnen

PST Trier - SV Argenthal (08.05.2016)

SpoPi-Team: Sieg auf ganzer Linie

Beim heutigen Auftakt der Landesliga Süd (KK-Sportpistole) präsentierte sich unser Team sehr stark und lies den Konkurrenten vom SV Argenthal keine Chance. - Wir punkteten 6:0!

Während die „alten Hasen“ Gerhard, Silvio und Maria gute Ergebnisse lieferten, gingen die Team-Neuzugänge Thomas und Nadja in die Vollen:

Nadja, die ihren ersten Wettkampf mit der Sportpistole bestritt, kam zwar noch nicht in die Wertung, konnte mit 517 Ringen aber ein wirklich starkes Ergebnis zum Gesamtbild beitragen!

Eine ganz besondere Leistung gelang Thomas als bereits erfahrenes, aber auch jüngstes Teammitglied. Für ihn lief es wie am Schnürchen, sodass er am Ende des Wettkampfs nicht nur den eigenen Rekord brechen konnte, sondern auch die Tagesbestleistung (554 Ringe) erzielte!

Hier die Wertungsergebnisse:

Thomas Uth 554 : 547 Gerhard Schönborn

Maria Hunz 552 : 528 Markus Hofrath

Silvio Laub 534 : 499 Manfred Memmesheimer

St. Seb. Bitburg - PST Trier (03.07.2016)

Landesliga Sportpistole: Eindeutiger als Fußball!

Heute ging es in Bitburg um zwei weitere Mannschaftspunkte, die es für unser SpoPi-Team (Landesliga Süd, KK-Sportpistole) zu holen gab.

Noch müde, aber zufrieden über den Ausgang des Fußballdramas vom gestrigen Abend gingen die Trierer am Morgen an den Start.

Ähnlich wie am Abend zuvor lagen die Ergebnisse der Schützen beider Mannschaften im ersten Durchgang dicht beisammen, sodass erst die Ergebnisse des zweiten Durchgangs für die Entscheidung sorgten.

Am Ende des Wettkampfs war das Ergebnis jedoch deutlich (3:0):

Jürgen Hoffmann 500 : 557 Maria Hunz

Martin Theis 486 : 501 Nadja Uth

Peter Müllen 485 : 497 Gerhard Dixius.

Ein großes Dankeschön an alle Starter heute (Thomas, Nadja, Maria, Gerhard und Michael)!

SG Zell - PST Trier (10.07.2016)

Landesliga Sportpistole: Meisterlich!

Heute ging es für unser KK-Sportpistolen-Team in Zell um die letzten Punkte in der aktuellen Saison. Im letzten und entscheidenden Wettkampf gegen die SG Zell sollte es noch einmal richtig spannend werden:

Einen guten Wiedereinstieg in die Ligawettkämpfe zeigte Marina (Terres), die trotz Trainingsrückstands eine überzeugende Figur machte und auch Nadja, die in dieser Saison erstmals Sportpistole schoss, konnte schon zum dritten Mal die 500-Ringe-Marke knacken.

Thomas, unser jüngstes Teammitglied, lies zwar einige Ringe liegen, beendete den Wettkampf aber dennoch mit einem guten Ergebnis. Während das Team insgesamt gute Leistungen abrufen konnte und auch Gerhard das zuletzt geschossene Ergebnis bestätigte, blieb Maria, körperlich angeschlagen, heute weit hinter ihren Möglichkeiten zurück.

So gab das Team zum ersten Mal in dieser Saison einen Einzelpunkt an ein gegnerisches Team ab, entschied die Begegnung aber dennoch für sich (2:1):

Conrad, Torsten 550 : 530 Uth, Thomas

Gauch, Uwe 513 : 521 Hunz, Maria

Gröff, Michaela 481 : 502 Uth, Nadja

(v.l.n.r.: Gerhard Dixius, Marina Terres, Maria Hunz, Thomas Uth und Nadja Uth)

(v.l.n.r.: Gerhard Dixius, Marina Terres, Maria Hunz, Thomas Uth und Nadja Uth)

Mit den letzten beiden Mannschaftspunkten setzt sich das PST-Team endgültig an die Spitze und sichert sich den Meistertitel in der Landesliga Süd!

Herzlichen Glückwunsch!!!

(Alle Ergebnisse finden sich auch unter www.rsb-gs.de.)

Stadtmeisterschaft

Trierer Stadtmeisterschaften 2016

Zwei PST Schützen starteten in diesem Jahr bei der Stadtmeisterschaft, die sowohl im Bereich Pistole als auch in den Bereichen Gewehr und Bogen ausgetragen wurde.

Falco Dahinten und Maria Hunz traten in der Kombinationsdisziplin Pistole an, welche aus 30 Schuss Luftpistole und 30 Schuss Sportpistole (15 Präzision/15 Duell) besteht und belegten jeweils den ersten Platz:

Platz

Schütze

Klasse

Luftpistole

Sportpistole

Gesamt

1

Falco Dahinten

Herren

256

265

521

1

Maria Hunz

Damen

264

274

538

Die Medaillensieger dieser Stadtmeisterschaft wurden am Freitag, 8. Juli 2016, im Großen Saal des Rathauses von Herrn Husrev und Herrn Schmitz, sowie dem Dezernenten für Umwelt, Planung, Bauen, Schulen und Sport (Stadtvorstand Trier), Herrn Andreas Ludwig, geehrt.

(Foto v.l.n.r.: Hunz, Schmitz, Husrev, Dahinten, Ludwig)

Landesmeisterschaft

Landesmeisterschaften 2016 – Silber für Maria Hunz, Bronze für Thomas Uth

Die diesjährigen Landesverbandsmeisterschaften (LVM) sind abgeschlossen. Sie wurden zwischen April und Juli in allen Disziplinen ausgetragen und stellen nach den Vereins-, Kreis- und Bezirksmeisterschaften die letzte Hürde zur Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften im Sportschießen dar.

Umso erfreulicher ist es, dass zwei Schützen des Post-Sportvereins Trier in diesem Jahr erneut das Siegertreppchen erklimmen konnten:

Maria Hunz wurde in der Disziplin KK-Sportpistole mit 552 Ringen Vize-Meister und sicherte sich mit dem Ergebnis zur Silbermedaille das Ticket zur Deutschen Meisterschaft. Zusammen mit den Schützinnen Susanne Mathes und Nadine Reichelt wurde das Damenteam, das in diesem Jahr für den BSC Brühl startet, in der Mannschaftswertung sogar Landesmeister!

Thomas Uth, der noch in der Junioren-B-Klasse startet, konnte sich mit 507 Ringen die Bronzemedaille in der Disziplin Olympisches Schnellfeuer erkämpfen. Mit soliden 525 Ringen in der Disziplin KK-Sportpistole verpasste er mit einem 4. Platz nur knapp eine zweite Medaille.

Auch im Übrigen präsentierten sich die PST Schützen mit guten Ergebnissen:

Wir gratulieren allen Schützen und drücken ihnen im Hinblick auf die Deutschen Meisterschaften im August in München fest die Daumen!

Platzierung

Schütze

Klasse

Disziplin

Ergebnis (Ringe)

2.

Maria Hunz

Damenklasse

KK-Sportpistole

552

3.

Thomas Uth

Junioren B

OSP

507

4.

Thomas Uth

Junioren B

KK-Sportpistole

525

6.

Maria Hunz
Thomas Uth

Damenklasse
Junioren B

Luftpistole
Luftpistole

359
346

10.

Maria Hunz
Maria Hunz

Herrenklasse
Herrenklasse

Standardpistole
Freie Pistole

526
492

15.

Friedbert Fuchs

Senioren C

Luftpistole, Auflage

276

21.

Kai Uwe Hoppe

Senioren A

Luftpistole

353

23.

Leon Minh Dixius

Junioren B

Luftpistole

307

Schützenkönig

Schützenkönig 2016

Die Sportschützen des PST haben ihren Schützenkönig 2016 ausgeschoßen. Das Schießen, bei dem traditionell nacheinander auf Flügel und Schweif der Adlerscheibe geschoßen wird, endete mit einer Überraschung.

Julian Köthen als 1. Ritter (69. Schuß) und Oberschützenmeister Thomas Bach als 2. Ritter (106. Schuß) stehen zukünftig dem alten und neuen Schützenkönig Richard Kutzky zur Seite, der den Adler im 81. Schuß zu Fall brachte.

Nach dem Königsschießen labte sich das Schützenvolk bei sonnigem Wetter auf Kosten des Königs an fetten Schwenkern und glänzenden Würsten und gelobte ob dem Großmut des neuen und alten Herrschers, endlich eine anständige Kaffeemaschine für die persönliche Bedürfnisbefriedigung seiner Majestät im Schützenhaus bereit zu stellen (oder zumindest drüber nachzudenken).

Königshaus 2016: v.l.n.r.: Thomas Bach (2. Ritter), Richard Kutzky (König), Julian Köthen (1. Ritter)

ISAS

32. Internationaler Schützenauftakt der Sportschützen

Bei der diesjährigen ISAS (32. Internationaler Schützenauftakt der Sportschützen) in Dortmund vom 10. bis 13. März 2016 startete die durch den Kader des Rheinischen Schützenbundes nominierte PST-Schützin Maria Hunz in zwei olympischen Disziplinen: Luftpistole (10m) und Sportpistole (Kleinkaliber, 25m).

Der Wettkampf in der Disziplin Luftpistole begann bereits tags zuvor bei der Waffenkontrolle. Dort hielt das Abzugsgewicht erstmals der Kontrolle nicht stand und konnte auch durch Einstellen des Abzugs nicht korrigiert werden. Zum Glück stand die Firma Walther den Schützen vor Ort mit Rat und Tat zur Seite, sodass das Problem durch Einstellung der Klinken behoben werden konnte. Mit verändertem Griff und Abzug passierte die Waffe nun die Kontrolle problemlos.

So ging es am folgenden Tag in einen Wettkampf, in dem sich die Schützin nicht nur mit den neuen Einstellungen der Matchwaffe zurecht finden musste, sondern sich vor allem mit internationalen Topathleten aus Griechenland, China, Russland, Frankreich, der Ukraine, Bulgarien, den Niederlanden, Belgien, Luxemburg und Großbritannien messen musste. Von möglichen 400 Ringen konnte Maria hier mit 363 Ringen ein gutes Ergebnis (94, 90, 91, 88) erzielen. Als Siegerin ging die Weltranglistensiebte (Luftpistole) Anna Korakaki mit 385 Ringen hervor.

Im Wettkampf mit der Sportpistole sollte es besser laufen: Schulter an Schulter mit Anna Korakaki schoss Maria hier 563 von 600 möglichen Ringen (90, 94, 99, 92, 96, 92) und verpasste das hochkarätige Finale, in dem auch die Weltranglistenfünfte mit der Sportpistole, Anna Boneva (582 Ringe), startete, lediglich um 5 Ringe. Auch hier ging Anna Korakaki (584 Ringe) als Turniersiegerin hervor.

Bezirksmeisterschaften

Die Bezirksmeisterschaften sind abgeschlossen. Und wie schon im Jahr zuvor konnten sich die PST Schützen gut behaupten und im Medaillenspiegel (Einzelwertung) Platz 5 in Konkurrenz zu über 30 Vereinen belegen:

 

Verein

Gold

Silber

Bronze

Gesamt

1.

SGes Wittlich 1882 e.V.

19

17

13

49

2.

SpSch Speicher e.V.

16

14

6

36

3.

St.Hub.SBr Irsch 1961 e.V.

11

9

8

28

4.

SSC Müllenborn e.V.

11

6

5

22

5.

Post-Sportverein Trier e.V.

11

2

8

21

6.

SSV Dreis 1958 e.V.

8

2

0

10

7.

SGes der Stadt Zell e.V.

7

3

3

13

8.

Pol SV Trier 1926 e.V. - SpSch

6

9

10

25

9.

SSC Daun e.V.

6

3

5

14

10.

St.Seb.SBr Mehring 1636 e.V.

6

3

2

11

Während es im Medaillenspiegel der Mannschaftswertung nur für Platz 15 reichte, konnte die PST-Jugend im Medaillenspiegel sogar Platz 3 belegen.

Selbstverständlich resultiert die Vereinsleistung – wie immer – aus den Leistungen aller Einzel- und Mannschaftsschützen, deren starke Ergebnisse wir im Folgenden präsentieren und denen wir zu diesen Leistungen gratulieren möchten.

Disziplin

Schütze

Klasse

Ringe

Luftpistole

     

1. Platz

Hunz, Maria

Damen

359

1. Platz

Mannschaft: Hunz, Lentes, Baumbach

Damen

1004

1. Platz

Uth, Nadja

Damen-Alt

357

1. Platz

Uth, Thomas

Junioren B

357

1. Platz

Hoppe, Kai Uwe

Senioren A

366

1. Platz

Konz, Werner

Senioren B

340

3. Platz

Laub, Silvio

Herren

353

3. Platz

Dixius, Leon Minh

Junioren B

319

5. Platz

Dixius, Gerhard

Herren

341

7. Platz

Baumbach, Nancy

Damen

331

8. Platz

Hoppe, Jens

Herren

338

9. Platz

Lentes, Stephanie

Damen

314

14. Platz

Bach, Thomas

Herren

312

Luftpistole aufgelegt

     

1. Platz

Fuchs, Friedber

Senioren C

286

Freie Pistole

     

1. Platz

Hunz, Maria

Herren

247

Schnellfeuerpistole

     

3. Platz

Uth, Thomas

Junioren B

520

KK-Sportpistole

     

1. Platz

Uth, Thomas

Junioren B

265

9. Platz

Uth, Michael

Herren

242

14. Platz

Bach, Thomas

Herren

226

Zentralfeuerpistole

     

3. Platz

Uth, Michael

Herren

237

GK 9mm

     

3. Platz

Uth, Michael

Herren

356

4. Platz

Hunz, Maria

Herren

350

4. Platz

Hunz M., Uth M., Terres Mat.

Herren

1025

9. Platz

Terres, Mateo

Herren

319

11. Platz

Weyand, Kerstin

Herren

274

Rev. .357 Mag.

     

1. Platz

Uth, Michael

Herren

371

4. Platz

Hunz, Maria

Herren

364

Rev. .44 Mag.

     

2. Platz

Uth, Michael

Herren

361

Standardpistole

     

2. Platz

Hunz, Maria

Herren

529

Luftgewehr

     

1. Platz

Forstmeyer, Leon

Junioren B

342

3. Platz

Nilles, Daniel

Junioren B

305

Luftgewehr aufgelegt

     

14. Platz

Müller, Jürgen

Senioren A

291

KK 100m aufgelegt

     

9. Platz

Müller, Jürgen

Senioren A

290

KK Sportgewehr 50m aufgelegt

     

13. Platz

Müller, Jürgen

Senioren A

279

13. Platz

Valentin, Karl-Heinz

Senioren C

261

17. Platz

Stieler, Jürgen

Senioren C

247

KK 50m Zielfernrohr aufgelegt

     

11. Platz

Müller, Jürgen

Senioren A

273

3. Platz

Valentin, Karl-Heinz

Senioren C

282

4. Platz

Stieler, Jürgen

Senioren C

253

KK 100m Zielfernrohr aufgelegt

     

1. Platz

Valentin, Karl-Heinz

Senioren C

298

5. Platz

Stieler, Jürgen

Senioren C

277